1 3 Periode 1


1/4



Die Skulptur 1 3 Periode 1 ist aus Stahlseil gehäkelt.


Häkeln heißt, einen Faden mit einer Nadel zu Maschen verschlingen und dadurch ein Gewirk herstellen. Ich habe den Faden durch ein 16 Millimeter starkes Stahlseil ersetzt und mit der Hand gehäkelt.


Das Gewirk entsteht aus einer rhythmischen Bewegung. Mit den ersten Maschenreihen setze ich den Anfang für eine geschwungene S-Form, die im fortlaufenden Häkelprozess sichtbar wird. Durch die Materialität des Stahlseils spannt sich die Form räumlich auf.


Rote Markierungen kennzeichnen den Anfang und das Ende des Seils, das als Ausschnitt einer unendlich fortlaufenden Linie begriffen werden kann.



Ausführung in 8mm und in 16 mm Stahlseil verzinkt, gehäkelt, 280x115x140 cm


Kunst-am-Bau-Wettbewerb, Kunsthochschule Berlin-Weissensee und Humain Solutions GmbH, Kaiserslautern, 2002